Fräulein Gerlinde
in der Oper



Es ist das erste Mal und sie ist begeistert. Niemand hat ihr vorher gesagt, dass die Oper so lustig, so schön und so traurig sein kann. Fräulein Gerlinde ist mit ganzem Herzen dabei. Sie weint laut bei Verdis "Gefangenenchor" und lacht über Mozarts Vogelhändler, bis schließlich zum Entsetzen des "gesetzten" Publikums, alles aus dem Ruder zu geraten scheint. Doch Fräulein Gerlinde hat alles im Griff, sogar das Orchester.

Ein Stück nicht nur für Erwachsene
Dauer: ca. 15 Minuten
Bühne: 6 x 4 Meter
Technik: Spot - und Bühnenlicht, Musikanlage


Zurück